AGB´s
 
 
 
Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die Rechtsbeziehungen zwischen Auftraggebern, Fotomodellen, Visagisten, Stylisten, Fotografen und Agentur – sofern nicht ausdrückliche und mit schriftlicher Bestätigung abweichende Vereinbarungen getroffen werden.
 

I


Buchungsgrundlagen
1. Die Agentur gibt Erklärungen gegenüber dem Kunden im Namen und Auftrag des Fotomodells ab. Als Kunde gilt derjenige, der bei der Agentur bucht, soweit nicht ausdrücklich bei der Buchung etwas anderes vereinbart wird.
2. Der Kunde schuldet der Agentur die Vermittlungsprovision, die , soweit nicht anders vereinbart, 20-25 % des vereinbarten Fotomodellhonorars
zzgl. zu zahlende. Ust. beträgt.
3. Der Kunde ist nicht berechtigt, Forderungen gegen das Fotomodell mit dem Provisionsanspruch der Agentur aufzurechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen.
4. Der Kunde schuldet die Vermittlungsprovision auch für Folgebuchungen, solange das Fotomodell sich von der Agentur Look For Models vertreten lässt. Er verpflichtet sich ausdrücklich, Direktbuchungen unter Umgehen der Agentur zu unterlassen. Der Provisionsanspruch der Agentur gegenüber dem Auftraggeber bleibt somit in jedem Fall bestehen! 
 
 

II

 
Tarif
gilt für redaktionelle Arbeiten, bezahlte PR, Prospekte, Kataloge, Broschüre, Medien aller Art;
ist zugleich Berechnungsbasis für Ausfallhonorare, Spesenersatz etc.
Zur Entgegennahme von Honoraren sind Modelle ausdrücklich nicht berechtigt.
Spesen:
Spesen und Fahrtkosten werden ausschließlich nach schriftlicher Vereinbarung abgerechnet.
 
 

III

 
Buchungsarten
A)     Fixbuchungen werden durch die Modelagentur schriftlich bestätigt und sind für alle Parteien bindend.
B)     Optionsbuchungen verschaffen dem Kunden ein Buchungsvorrecht bzw. sind terminverbindliche Reservierungen.  Eine Option verfällt, wenn spätestens ein Werktag (bis 18.00 Uhr)  vor Tätigkeitsbeginn oder innerhalb von einem Werktag nach  Aufforderung durch die Agentur keine Fixbuchung erfolgt. Samstag und Sonntag sind keine  Werktage.
       Es gilt mitteleuropäische Zeitrechnung.
Optionen werden nach Buchungseingang notiert. Handelt es sich nicht     um eine erste Option, wird dem Kunden der Rang der Option mitgeteilt. Verfällt eine Option, rücken nachfolgende Optionen in der Reihenfolge auf.
  
C)     Wetterbedingte Buchungen – Umbuchungen
sind nur am Aufenthaltsort des Fotomodells möglich und müssen ausdrücklich als solche bezeichnet werden.
Wetterbedingte Buchungen können nur mit 1 bis 3 Ausweichterminen angenommen werden. Bei allen Umbuchungen gilt folgendes:
Bekanntgabe mindestens zwei Werktage vor Buchungsdatum.
Buchungen auf unbestimmte Zeit können nicht entgegen genommen werden;
 

IV

Terminstornierung
Für alle schriftlich abgesagten Fixbuchungen verrechnet die Agentur Look For Models 50% des vereinbarten Honorars.
Diese 50% teilen sich in
25% für die Agentur als Entschädigung für Bearbeitungs- und Zeitaufwand;
25% für das Model als Entschädigung für andere Joboptionen
   
Bei Absage des Models muss dieses seine Begründung nachweisen und hat der Agentur Look For Models folgende Zahlung zu leisten:
- 2 Werktage vor Buchungstag 25% des Honorars
- 1 Werktage vor Buchungstag 50% des Honoars
    
 

V
 

Der Buchungstag eines Models beträgt 8 Stunden. Beginnend mit dem Eintreffen an der Location – ausschließlich Mittagspause.
Halbtagesbuchungen 4 Stunden ohne Mittagspause. Modelle können ganztägig, halbtägig oder für eine EH (Einheit=2 Std.-einmalig pro Tag) gebucht werden.
Vorbereitung des Stylings (Make-up, Frisur, Outfit) zählt zur Buchungszeit.
Overtimeregelung immer wie im Angebot schriftlich vereinbart.
Pro angefangener Stunde 75% des Stundensatzes des vereinbarten Honorars, diese teilen sich in:
50 % an die Agentur Look For Models
25 % an das gebuchte Model
 

VI

Nutzungsrechte
Diese bestehen laut internationalen VELMA Buyout-Bedingungen (§ 97 Abs. 1 Satz 1 UrhG) für die Agentur Look For Models.
 
 

X

Reklamationen
müssen vom Kunden an die Agentur Look For Models direkt am Buchungstag vor Produktionsbeginn ausdrücklich mit Begründung bekanntgegeben werden.
 
 

XI

Outfit und Requisite
werden vom Model im üblichen Rahmen zur Verfügung gestellt. Bei Sonderwünschen ist jedoch die Agentur rechtzeitig zu verständigen. Wenn im Angebot vorab schriftlich vereinbart, werden diese von der Agentur Look For Models kostenpflichtig zur Verfügung gestellt.
Eventuelle Kleiderreinigungspauschale bei Verunreinigung ist nicht inkludiert. Bei Beschädigung des Outfits bzw. der Requisite wird der volle Kaufpreis verrechnet.
  
 

XII

 
Zahlungsbedingungen
Die Bezahlung der Rechnung an den Kunden erfolgt nach Erhalt mit Fälligkeitsdatum.
Das Modelhonorar wird nach Erhalt des in Rechnung gestellten Betrages an das Model überwiesen.
 
 

XIII

 
Haftung
Jegliche Haftung der Agentur für Ansprüche, die im Zusammenhang mit dem erteilten Auftrag  gegen den Kunden erhoben werden, wird ausdrücklich ausgeschlossen, wenn die Agentur ihrer Hinweispflicht nachgekommen ist. Insbesondere haftet die Agentur nicht für eigene bzw. fremde Verfahrenskosten, Kosten von Urteilsveröffentlichungen sowie für allfällige Schadenersatzforderungen – welcher Art auch immer – oder ähnlicher Ansprüche Dritter.
 
Die Agentur  arbeitet als Vermittler und wickelt die in Auftrag  gegebenen Arbeiten, unter Beachtung der allgemein anerkannten Rechtsgrundsätze, ab.
 
Die Agentur haftet im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften lediglich für Schäden, sofern ihr Vorsatz oder grobe  Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Das Vorliegen von grober Fahrlässigkeit hat der Geschädigte zu beweisen.       
 
 

XIV

Veröffentlichungen
der gesamten Produktion (Set, Location, Backstage, Produkte, Kunde etc.) in Schrift und Bild in allen Medien sowie Social Networks (Facebook, Twitter, Instagram, etc.) sind ausdrücklich und in jeder Form zu unterlassen, sofern keine gegenteilige Vereinbarung mit der Agentur Look For Models und dem Kunden vorliegt.

XV

Schlussbestimmungen
1. Die Gültigkeit der Buchungsbedingungen wird durch die etwaige Ungültigkeit einzelner Bestimmungen nicht berührt. An Stelle einer unwirksamen Bestimmung gilt diejenige als vereinbart, die dem angestrebten Zweck möglichst nahe kommt. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung von Vertragslücken.
 
2. Die Agentur schließt Vereinbarungen ausschließlich  unter Zugrundelegung ihrer eigenen AGB´s ab.
 
3. Gerichtsstand ist für alle Parteien 4150 Rohrbach, es gilt ausschließlich österreichisches Recht.